wissen.de Artikel

Leitfaden für den Kauf einer Digitalkamera

Ob “Schnappschießer“ für Einsteiger, “Mittelklasse“ für Hobby-Fotografen oder “High-End“ für Anspruchsvolle: Für jede Anforderung, jedes Projekt und jedes Budget findet sich die passende Digitalkamera.

Beachten Sie die folgenden wichtigen Punkte, bevor Sie sich entscheiden

Auflösung

Die Auflösung ist beim Kauf einer Digitalkamera von zentraler Bedeutung, denn sie variiert je nach Ihren Anforderungen:

  • “Schnappschüsse“ für Einsteiger: Wenn Sie kleine Bilder in guter Qualität aufnehmen möchten oder nach einer Einsteigerkamera suchen, mit der Sie vor dem Kauf eines teureren Modells Ihre ersten Erfahrungen mit digitaler Fotografie machen können, wählen Sie eine Auflösung von rund 4 Megapixel aus. Diese Auflösung reicht völlig aus, um Fotos in Formaten von bis zu 15x20 cm zu drucken.
  • “Mittelklasse“: Wenn Sie mehr Kontrolle über Ihre Bilder erhalten möchten, bieten leistungsfähigere Kameras Auflösungen zwischen 5 und 7 Megapixel. Diese Auflösungen ermöglichen Fotodrucke in Formaten von bis zu 20x30 cm.
  • “High-End“ für Anspruchsvolle: Professionelle Digitalkameras bieten Auflösungen von weit über 8 bis 10 Megapixel und ermöglichen somit größere Bildformate und mehr manuelle Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren