wissen.de
Total votes: 125
wissen.de Artikel

Rückblick auf eine Katastrophe: Hurrikan "Katrina" bringt New Orleans das Chaos

29.8. 2005 ein schwarzer Tag für New Orleans

Mit Windgeschwindigkeiten von über 200 km/h und sintflutartigen Regenfällen bricht »Katrina« über den Süden der USA herein. Der folgenschwerste Wirbelsturm, der die USA je getroffen hat, hinterlässt eine Schneise der Verwüstung und fordert nach Angaben des Katastrophenschutzes 1119 Menschenleben. Besonders schwer betroffen ist die Region um die Stadt New Orleans.

Evakuierung angeordnet: Beim Herannahen des Hurrikans hatte Bürgermeister Ray Nagin am 28. August die Evakuierung der 470 000 Einwohner von New Orleans angeordnet. In der Region erhielten rd. 1,4 Mio. Menschen die behördliche Anweisung, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen. Auf den überfüllten Autobahnen wurden sämtliche Fahrspuren nur noch in Richtung Norden freigegeben. Für die über 100 000 Bürger von New Orleans, die nicht über ein Auto verfügen (dies sind überwiegend Afroamerikaner), wurde der Superdome, das Football-Stadion der Stadt, zur Notunterkunft erklärt.

New Orleans gilt als besonders hochwassergefährdet, denn mehr als 70% des Stadtgebiets liegen unterhalb des Meeresspiegels. Die »Suppenschüssel« ist gleich an drei Seiten von Wasser umgeben, nämlich von dem Golf von Mexiko, dem Fluss Mississippi und dem Salzwassersee Lake Pontchartrain.

Der Hurrikan tobt: Schon als die ersten Ausläufer von Hurrikan »Katrina« die Küste erreichen, werden Bäume entwurzelt und Strommasten umgeknickt, auch wenn die Sturmstärke bereits etwas nachgelassen hat: Auf der sog. Saffir-Simpson-Skala wird »Katrina« nur noch mit Stärke 4 (210 bis 249 km/h) registriert. In New Orleans gehen die Lichter aus, durch die menschenleeren Straßenschluchten heult der Wind, und der Regen prasselt herab.

Nach stundenlangen sintflutartigen Regenfällen versagt die Kanalisation, in Teilen der Stadt verwandeln sich die Straßenzüge in reißende Ströme. Ohne Stromversorgung arbeitet auch das Pumpensystem nicht mehr, das die Stadt normalerweise trockenlegt. Immerhin halten zunächst die meisten Dämme, die New Orleans schützen sollen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 125

Flut - Katastrophe aus den Wolken

Anzeige