wissen.de
Total votes: 140
wissen.de Artikel

Was bedeutet Fronleichnam?

Fronleichnam

Fronleichnam wurde aufgrund einer Vision der Nonne Juliana von Lüttich eingeführt. In dieser Vision im Jahre 1209 erblickte sie den vollen Mond, der einen dunklen Fleck aufwies. Christus habe ihr erklärt, dass der Mond das runde Kirchenjahr bedeute und der dunkle Fleck auf seiner Oberfläche das Fehlen eines Kirchenfestes zur Verehrung des heiligen Brotes. Bischof Robert von Lüttich führte das neue Fest 1246 in seiner Diozese ein. 1264 schrieb Papst Urban IV., ein früherer Erzdiakon der Diozese Lüttich, dies für die gesamte katholische Kirche fest.

"Fron" bedeutet Herr und "Leichnam" bedeutet Leib. Das Fronleichnamsfest ist ein hohes katholisches Fest zu Ehren der Eucharistie (Danksagung), und wird immer am 2. Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Oftmals verbunden mit einer Prozession, bei der eine geweihte Hostie (der in der geweihten Hostie anwesende Leib Christi) in einer Monstranz (Schaugefäß) durch geschmückte Straßen geführt wird.

Wusstest du, dass die Prozession an vier Stationsaltären anhält? Dort werden die Anfänge der vier Evangelien gelesen, Fürbitten gesprochen und ein Segen erteilt.

Total votes: 140