Daten der Weltgeschichte

Um 300 v. Chr.

China

In den permanenten Kämpfen seit 480 v. Chr. („Zeit der kämpfenden Reiche“) haben sich durch gegenseitige Eroberungen sieben Teilstaaten gebildet, deren Herrscher alle den Königstitel „Wang“ führen, der Anspruch auf Oberhoheit erhebt. Die Kämpfe zwischen Han, Chao, Wei, Chi, Yen, Chu und Ch'in halten bis ins ausgehende 3. Jahrhundert v. Chr. an.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon