Daten der Weltgeschichte

14. 3. 2002

Jugoslawien

Unter Vermittlung des EU-Außenbeauftragten Javier Solana unterzeichnen der jugoslawische Präsident Vojislav Kostunica, der serbische Regierungschef Zoran Djindjic und Montenegros Staatschef Milo Djukanovic ein Abkommen über den künftigen Status der beiden Teilrepubliken Serbien und Montenegro. Der gemeinsame Staat die bisherige Bundesrepublik Jugoslawien wird künftig Serbien und Montenegro heißen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch