wissen.de Artikel

Die Aktion

Was ist “Wort des Monats“?

Täglich drängen sich neue Wörter oder Wortkombinationen in unser Bewusstsein, die mal mehr, mal weniger Aufsehen erregen, mal sinnvoll, mal weniger sinnvoll sind. So waren in den letzten Jahren z.B. Big-Brother-Haus, Spendensumpf, Luderliga und Schlafmünzen in aller Munde. Die “Ich-AG“ wurde zum Unwort des Jahres 2002 gekürt, eine Ehre, die 2003 dem “Tätervolk“ zuteil wurde. Bei der Aktion “Wort des Monats“ sind Sie gefragt!

Wenn Ihnen ein Wort, das in den letzten Wochen durch die Medien geisterte, bemerkenswert erscheint, schreiben Sie uns, welches Wort Sie als “Wort des Monats“ vorschlagen wollen und begründen Sie Ihre Entscheidung kurz. Es sollte ein Begriff, eine Redensart oder Wortkombination sein, der oder die die öffentliche Diskussion des betreffenden Monats in besonderer Weise bestimmt hat, für ein wichtiges Thema steht oder in irgend einer Weise für diesen Monat charakteristisch war.

Die wissen.de-Redaktion wählt am Ende jedes Monats aus allen Einsendungen das “Wort des Monats“ aus. Entscheidend ist, dass das Wort ...

  • für den aktuellen Monat besonders prägend
  • für eine große Gruppe relevant
  • neu im Sinne von neu in der Diskussion, neu geprägt, neu im Bewusstsein, neu besetzt ist.

Dem Gewinner winken ein Exemplar der neuen Wahrig Rechtschreibung und die Veröffentlichung der Begründung auf wissen.de.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren