wissen.de
KALENDER
Das US-Repräsentantenhaus in Washington nimmt den Zusatzantrag zur Verfassung betreffs Einführung des Frauenstimmrechts mit 304 zu 89 Stimmen an. Obwohl am 4. Juni auch der Senat den Entwurf mit 56 zu 25 Stimmen annimmt, ist das Schicksal des Frauenstimmrechts ungewiß, da die Ablehnung von nur 13 Parlamenten der Bundesstaaten die Verfassungsänderung unmöglich machen kann. Fast der gesamte Süden der Vereinigten Staaten steht dem Frauenstimmrecht ablehnend gegenüber, u. a. "aus Besorgnis vor dem weiblichen Negerelement".