wissen.de
KALENDER
Nach dem Scheitern eines Kompromissvorschlages von Parteichef Pietro Nenni spaltet sich die erst 1966 gebildete italienische Sozialistische Partei wieder in einen sozialdemokratischen und einen sozialistischen Flügel. Vorausgegangen war ein Streit über die Öffnung gegenüber Kommunisten. Die Sozialdemokraten konstituieren sich am 5. Juli als Sozialistische Einheitspartei unter Mauro Ferri neu. Zugleich erklärt die Mitte-Links-Regierung unter dem Christdemokraten Mariano Rumor ihren Rücktritt.