wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Tauben

Taubenvögel; Columbiformes
Themenwissen Tiere
Themenwissen Tiere
Haustaubenrassen, z.B. Pfautaube (17). Verkehrtflügel-Köpfer (9), Lockentaube (23), Indianer (4)
Themenwissen Tiere
Themenwissen Tiere
Haustaubenrassen, z.B. Pfautaube (17). Verkehrtflügel-Köpfer (9), Lockentaube (23), Indianer (4)
Themenwissen Tiere
Themenwissen Tiere
Haustaubenrassen, z.B. Pfautaube (17). Verkehrtflügel-Köpfer (9), Lockentaube (23), Indianer (4)
Themenwissen Tiere
Themenwissen Tiere
Haustaubenrassen, z.B. Pfautaube (17). Verkehrtflügel-Köpfer (9), Lockentaube (23), Indianer (4)
eine Ordnung der Vögel, die mit rund 310 Arten weltweit verbreitet ist; amsel- bis gänsegroße Wald-, z. T. Fels- oder Bodenbewohner; oft gewandte Flieger. Der Schnabel ist an den Nasenlöchern blasig aufgetrieben. Typisch für alle Tauben ist ihre Trinkweise, bei der sie nicht in üblicher Manier nach jedem Schluck den Schnabel hochheben müssen, sondern ihn eingetaucht lassen und die Flüssigkeit hochpumpen. Das Gelege besteht aus 2 Eiern (in den Tropen oft 1). Die Jungen schlüpfen als blinde Nesthocker und werden mit einem milchigen Sekret gefüttert, das im Kropf der Eltern erzeugt wird („Kropfmilch“). Zu den Tauben gehören u. a. die einheimische Ringeltaube, Hohltaube, Türkentaube und Turteltaube, ferner eine große Anzahl beliebter Volierenvögel, z. B. Lachtaube, Streptopelia roseogrisea, aus Nordostafrika, Dolchstichtaube, Gallicolumba luzonica, von Luzon, und das Diamantentäubchen, Geopelia cuneata, aus Australien. Bekannt aus zoologischen Gärten sind außerdem die Fruchttaube und die Krontaube. Von der Felsentaube stammen über 100 Haustaubenrassen ab, die sich nach Größe, Form, Federeigenheiten, Farbe und Haltung unterscheiden. Brieftauben.
Prachttaube
Prachttaube
Fächertaube
Fächertaube
Taube
Taube
Haustaube
Haustaube
Haustaube
Die weißen Rassen der Haustaube waren in der Frühzeit der Taubenzucht besonders geschätzt und wurden als heilig angesehen. Vielerorts waren sie beliebte Tempelvögel und galten als Sinnbilder der Liebe und Fruchtbarkeit.
Ringeltaube
Ringeltaube
Die große Ringeltaube ist eine in Mitteleuropa häufig vorkommende Wildtaube, die wegen ihrer Scheu aber nur selten aus geringer Entfernung beobachtet werden kann.
Hohltaube
Hohltaube
Da die Hohltaube als Höhlenbrüter auf passende Nisthöhlen vor allem in alten Bäumen angewiesen ist und diese meist nur in begrenzter Zahl zur Verfügung stehen, kommt sie viel seltener als die Ringeltaube vor.
Dolchstichtaube
Dolchstichtaube
Die Dolchstichtaube kommt nur auf den Philippinen vor. Im Vergleich zu anderen Tauben hat sie relativ lange Beine, mit denen sie am Boden schnell umherlaufen kann.
Felsentaube
Felsentaube
Die Stammform der verschiedenen Haustaubenrassen ist die Felsentaube.
Total votes: 54