wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

alternatves Theater

Sammelbezeichnung für so genannte „freie“ Theatergruppen, deren Arbeit nicht oder nur gering subventioniert ist. Das alternative Theater entstand Mitte der 1960er Jahre als Gegenbewegung zum traditionellen Theatersystem. Es suchte neue Spielweisen, die sich direkter an das Publikum wenden (z. B. Straßentheater), wendete sich an bestimmte Zielgruppen (z. B. Jugendtheater, Arbeitslosentheater) und versuchte, mit aktuellen Stücken politisch zu agitieren. Der politische Anspruch trat seit den 1980er Jahren in den Hintergrund. Erfolgreich war und ist das alternative Theater in seinem Bemühen um ein profiliertes Kinder- und Jugendtheater (z. B. die Theatergruppen „Rote Grütze“ und „Gripstheater“).
Total votes: 0