Lexikon

Atwood

[
ˈætwud
]
Margaret, kanadische Schriftstellerin, * 18. 11. 1939 Ottawa; unterrichtete an Universitäten in verschiedenen Ländern; begann 1966 mit der Veröffentlichung von Lyrik; wurde danach durch ihre Romane international bekannt, deren zentrale Themen das weibliche Rollenverständnis und die Möglichkeiten weiblicher Selbstbestimmung („Die essbare Frau“ 1969, deutsch 1985; „Der Report der Magd“ 1985, deutsch 1987, verfilmt 1990 durch Volker Schlöndorff; „Die Penelopiade“ 2005, deutsch 2005)
Atwood, Margaret: Power Politics
Atwood, Margaret: Power Politics
Umschlag von Margaret Atwoods »Power Politics«
sowie die Kritik am Materialismus und an der Umweltzerstörung sind; weitere Romane u. a.: „Der lange Traum“ 1972, deutsch 1979; „Verletzungen“ 1981, deutsch 1982; „Katzenauge“ 1989, deutsch 1990; „Der blinde Mörder“ 2000, deutsch 2000; „Das Jahr der Flut“ 2009, deutsch 2009; auch Erzählungen (u. a. „Moralische Unordnung“ 2006, deutsch 2008), literaturkritische Arbeiten und Sachbücher („Payback. Schulden und die Schattenseiten des Wohlstandes“ 2008, deutsch 2008.
hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Sind die Klimaziele noch erreichbar?

Einen Zustand zu erreichen, in dem sich die Menge der durch Menschen verursachten Treibhausgase in der Atmosphäre nicht weiter erhöht, ist in den vergangenen Jahren zum zentralen Ziel des Klimaschutzes geworden. Im Englischen hat sich dafür mittlerweile der Begriff „Net Zero“ etabliert, der sinngemäß mit Netto-null-Emissionen...

Wissenschaft

Archäologe aus Leidenschaft

Vor 200 Jahren wurde Heinrich Schliemann geboren. Als Kaufmann wurde er reich, als Entdecker Trojas berühmt. Durch seine Grabungen wurde er zum Pionier der Prähistorischen Archäologie. von LEONI HELLMAYR Manch ein Entdecker gerät nach dem Tod in Vergessenheit. Nicht so Heinrich Schliemann: Seit er bei Grabungen auf dem...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch