wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Betäubung

teilweise Ausschaltung des Bewusstseins durch Stoß, Gifteinwirkung oder Sauerstoffmangel; im engeren Sinne die Ausschaltung der Schmerzempfindung. Dabei werden bei der Anästhesie die anderen Bewusstseinseigenschaften erhalten, während bei der Narkose das Gesamtbewusstsein ausgeschaltet wird.
Total votes: 41