Lexikon

Cambridge

Hauptstadt der ostenglischen Grafschaft Cambridgeshire (3409 km2, 652 000 Einwohner), am Cam, nordöstlich von London, 115 000 Einwohner; zweitgrößte (nach London) und neben Oxford die älteste und bedeutendste englische Universität (um 1209 gegründet; mathematisch-naturwissenschaftlich ausgerichtet) mit den bekannten Colleges Trinity, Kings, Corpus Christi, Queens, jahrhundertelang von großem Einfluss auf die engische Geisteshaltung; Theater, Museen; Herstellung von wissenschaftlichen und elektronischen Instrumenten, Druckereien und Verlage, Baustoffindustrie; Tourismus.
Anlagen, Wasserstoff, Windkraftwerke
Wissenschaft

Schwimmende Windparks für grünen Wasserstoff

Für eine klimaneutrale Zukunft ist grüner Wasserstoff unverzichtbar. Ein neues Projekt zeigt, wie sich große Mengen davon erzeugen lassen: auf dem offenen Meer mit schwimmenden Windturbinen – samt sicherer Lagerung und Transport in Tanks mit organischen Ölen. von ULRICH EBERL Die malerischen Buchten am Fens-fjord nördlich der...

Erstkontakt, Außerirdische
Wissenschaft

„Die Gefahren gehen vor allem von uns Menschen aus“

Der Soziologe Andreas Anton über die Notwendigkeit, sich auf den Kontakt mit Außerirdischen vorzubereiten. Das Gespräch führte RÜDIGER VAAS Herr Dr. Anton, ist Exosoziologie nicht Eskapismus angesichts von Kriegen oder Klimakatastrophen?  Das eine schließt das andere natürlich nicht aus. Die großen Probleme der Welt sollten uns...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon