wissen.de
Total votes: 68
LEXIKON

Chlodwig I.

Chlodwig I.
Chlodwig I.
Teilkönig der salischen Franken ab 482, * 466,  27. 11. (?) 511; Sohn Childerichs I.; wurde durch Siege über den römischen Statthalter Syagrius, die Alemannen und die Westgoten zum Begründer des Frankenreichs ließ sich um 498 in Reims katholisch taufen. Mit Chlodwig begann eine neue Epoche der europäischen Geschichte, in der sich das Schwergewicht vom Mittelmeerraum nach Mitteleuropa verlagert; erstmalig verbanden sich in seinem Reich germanisches Königstum, römische Staatsgewalt und katholisches Christentum.
Total votes: 68