wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Gap

Volkswirtschaftslehre
in der Konjunktur- und Beschäftigungstheorie die Differenz zwischen der Gesamtnachfrage nach Konsum- und Investitionsgütern und dem Volkseinkommen. Das für eine Periode erwartete Volkseinkommen entspricht dem Wert der geplanten Produktion und findet Verwendung für geplante Konsumausgaben und geplante Ersparnis. Die effektive Gesamtnachfrage der Periode setzt sich zusammen aus beabsichtigtem Konsum und geplanten Investitionen. Ein Gap entsteht dann, wenn die Gesamtnachfrage hinter der gesamten Produktion von Konsum- und Investitionsgütern zurückbleibt oder sie überschreitet bzw. wenn die Gesamtnachfrage nicht dem Volkseinkommen entspricht.
Total votes: 50