Lexikon

General Motors Corporation

[ˈdʒɛnərəl ˈmɔutəz kɔ:pəˈrɛiʃən]
GM
Detroit, größter US-amerikanischer Automobilkonzern, 1916 aus der 1908 gegründeten General Motors Company hervorgegangen; als Holdinggesellschaft an vielen Automobilunternehmen in den USA und im Ausland beteiligt (z. B. Adam Opel GmbH, Deutschland; Vauxhall Motors, Ltd., Großbritannien; General Motors of Canada, Ltd., Kanada). Die Produktion umfasst außer Kraftfahrzeugen (Chevrolet, Cadillac, Buick, Oldsmobile, Pontiac) Raketen, Raumschiffe, Kernreaktoren, Programme für Datenverarbeitungsanlagen u. a.; 205 000 Beschäftigte (2009); meldete 2009 Insolvenz an und wurde mehrheitlich verstaatlicht.
forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Organe hin, Organe her

Warum bekam Charles Darwin aufgrund seiner Evolutionstheorie so viel Ärger mit kirchlichen Kreisen? Weil seine Erkenntnisse in fundamentalem Widerspruch zu dem Glauben standen, dass alle Arten seit Gottes Schöpfungsakt unverändert existieren. Die Quintessenz der Theorie Darwins war ja gerade, dass sämtliche Organismen-Arten keine...

xxScience_Photo_Library-13407452-HighRes.jpg
Wissenschaft

Im Ring der Zeit

Führt die fernste Zukunft zurück zum Urknall? von RÜDIGER VAAS Alles scheidet, Alles grüsst sich wieder; ewig bleibt sich treu der Ring des Seins. In jedem Nu beginnt das Sein; um jedes Hier rollt sich die Kugel Dort. Die Mitte ist überall. Krumm ist der Pfad der Ewigkeit“, verkündete Friedrich Nietzsche seine tiefe Überzeugung „...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon