wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Giuffre

[ˈdʒufrə]
Jimmy (James Peter), US-amerikanischer Jazzmusiker (Klarinette, Saxophon), * 26. 4. 1921 Dallas, Tex.,  24. 4. 2008 Pittsfield, Massachusetts; spielte im Saxophonquartett „Four Brothers“, für das er auch arrangierte; gründete zwei Trios (1956 und 1964) und lehrte an der School of Jazz in Lenox. In den 1960er Jahren wurde er mit einem dem Blues ähnlichen Stil in Europa bekannt, den er zeitweilig zugunsten des Free Jazz aufgab; experimentierte später mit der Fusion von Jazz, Folklore, E-Musik und Musik wie Spieltechniken Afrikas und des Vorderen Orients.
D. Nelson, Jimmy G. New York. 1961.
Total votes: 32