Lexikon

Jlius II.

Julius II.
Julius II.
Papst 15031513, eigentlich Giuliano della Rovere, * 5. 12. 1443 Albissola bei Savona,  21. 2. 1513 Rom; seine wichtigsten Ziele waren die Wiederherstellung des in Auflösung begriffenen Kirchenstaats und die Befreiung Italiens von der Fremdherrschaft. In der sog. Hl. Liga (mit Venedig und Spanien) erreichte er die Vertreibung der Franzosen aus Italien. Er berief das 5. Laterankonzil (1512), vor allem, um dem von Frankreich drohenden Schisma vorzubeugen. Als großzügiger Mäzen führte Julius die Renaissance zum Höhepunkt; Michelangelo (Sixtinische Decke, Juliusgrab), Raffael (Stanzen im Vatikan) und Bramante (Neubau des Petersdoms) arbeiteten für ihn.
Entscheidungen treffen.jpg
Wissenschaft

Entschieden entscheiden

Bei jeder Entscheidung müssen wir allerlei Unsicherheiten abwägen. Wann sind wir mit einer Wahl zufrieden und wann korrigieren wir sie? Über einen komplexen Prozess, den wir zigtausend Mal am Tag erfolgreich bewältigen. von JAN SCHWENKENBECHER Das 20. Jahrhundert war gerade angebrochen, da betrat ein Typ Mensch die Bühne der Welt...

Sand, Sturm
Wissenschaft

Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Heuschrecken sind meist harmlos. Wie kommt es, dass sie sich plötzlich in alles vernichtende Schwärme verwandeln? Eine biologische Spurensuche von JAN BERNDORFF So steht es im Zweiten Buch Mose: „Und am Morgen führte der Ostwind die Heuschrecken herbei. Und sie kamen über ganz Ägyptenland und ließen sich nieder überall in Ägypten...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon