wissen.de
You voted 2. Total votes: 101
LEXIKON

Kunststoffe

Geschichte

Als erster Kunststoff wurde Xylonit oder „Parkesine“ bekannt, eine durch Pflanzenöle und Campher elastisch gemachte Nitrocellulose, die 1862 von dem englischen Chemiker A. Parkes vorgestellt wurde. John W. Hyatt erkannte 1869 die Bedeutung des formbar machenden Effektes von Campher und nannte sein Produkt Celluloid. Der erste vollsynthetische Kunststoff wurde 1910 durch L. H. Baekeland kommerziell aus Phenol und Formaldehyd hergestellt (Bakelit®). Von diesem Zeitpunkt an zeigte sich eine stürmische Entwicklung auf diesem Gebiet, beginnend mit der Herstellung farbloser Formaldehyd-Harnstoff-Produkte 1918, die aber erst 1928 auf den Markt gelangten, über den Ersatz von Harnstoff durch Melamin, das erst die Möglichkeit der freien Farbgebung eröffnete, bis zur heutigen Produktpalette. Kunstharze.
Baekeland, Leo Hendrik
Leo Hendrik Baekeland
  1. Einleitung
  2. Eigenschaften
  3. Verarbeitung
  4. Geschichte
You voted 2. Total votes: 101