wissen.de
You voted 5. Total votes: 100
LEXIKON

Kunststoffe

Verarbeitung

Die bei der Herstellung der Kunststoffe anfallenden Pulver, Granulate, Blockmaterialien oder Flüssigkeiten können in verschiedener Weise weiterverarbeitet werden. Zu den typischen Verarbeitungsmethoden gehören der Spritzguss, das Pressen in Formen und das Strangpressen auf dem Extruder zur Herstellung von Profilbändern. Folien werden durch Auspressen der Lösung aus einer schlitzförmigen Düse in ein Fällbad (Cellophan) oder auf ein breites umlaufendes, poliertes Metallband und durch Auswalzen auf dem Kalander hergestellt. Andere Methoden zur Formgebung sind das Gießen und die Formung von Hohlkörpern aus Folien, die, meist unter Anwendung von Druckluft oder Vakuum, an eine Form gepresst werden. Viele Kunststoffe lassen sich auch gut spanabhebend bearbeiten (sägen, bohren, hobeln, fräsen), schweißen (Verpackungsfolien) und kleben. Zusätze wie Füllstoffe, Antioxidanzien, Farbstoffe u. a. werden meist unmittelbar vor der Verarbeitung zugesetzt.
Kunststoffe: Granulate
Kunststoffgranulate
Kunststoffgranulate sind Zwischenprodukte bei der Kunststoffherstellung und werden unterschiedlichsten Weiterverarbeitungsprozessen zugeführt.
  1. Einleitung
  2. Eigenschaften
  3. Verarbeitung
  4. Geschichte
You voted 5. Total votes: 100