wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Lehre

Technik
Lehre
Lehre
verschiedene Lehren (Bautechnik)
Messwerkzeug, das auf eine bestimmte Länge, einen Winkel oder Durchmesser fest eingestellt ist. Am meisten gebräuchlich sind Grenzlehren; sie besitzen 2 Messeinheiten: die „Gutseite“ und die „Ausschussseite“ entsprechend den durch die Toleranz und Passung vorgeschriebenen Maßen. Zum Prüfen von Außendurchmessern dienen die Rachenlehren mit zwei Maulweiten; für Innenmessung der Kaliber- oder Lehrdorn mit je einem Bolzen für Gut und Ausschuss. Als Sonderlehren gibt es Gewindelehrdorne für Innengewinde: Gewindeachsenlehren für Außengewinde und Lehren für Blechstärken (Blechlehren). Für Kontrollzwecke und zum Justieren vorhandener Lehren benutzt man Parallelendmaße. Schieblehre, Gewindegrenzlehrdorn.
Total votes: 54