wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Mthras

[
griechisch
]
persisch Mithra, indisch Mitra
Gottheit des Rechts und des Vertrags in Indien; Erlösergottheit der späteren persischen Mysterien-Religion, die von römischen Legionären bis weit nach Germanien verbreitet wurde; Höhepunkt im 3. Jahrhundert n. Chr. Der Kult fand in Höhlen (Mithräen) statt, auf deutschem Boden u. a. in Trier, Saalburg, Heddernheim und Dieburg. Mithras wurde als Überwinder der Finsternis gefeiert und daher später mit dem Sonnengott gleichgesetzt. Sein Festtag war der 25. Dezember (Wintersonnenwende). Die Urtat des Mithras ist die Tötung des Stiers, die in fast allen Mithräen als Kultbild dargestellt war.
Total votes: 34