Lexikon

Mmbert

Mombert, Alfred
Alfred Mombert
Alfred, deutscher Schriftsteller, * 6. 2. 1872 Karlsruhe,  8. 4. 1942 Winterthur (nachdem ihn schweizerische Freunde 1941 aus dem südfranzösischen KZ Gurs losgekauft hatten, wohin er 1940 verschleppt worden war); Frühexpressionist; schrieb ekstatische, mythisierende Dichtungen: „Der Glühende“ 1896; „Die Schöpfung“ 1897; „Der Denker“ 1901; „Die Blüte des Chaos“ 1905; kosmisch-symbolische Dramen: „Aeon“ (Trilogie) 19071911.
Hannover Messe, Technik
Wissenschaft

Forschung trifft Industrie

Coronapandemie, Krieg in der Ukraine und Klimakrise bedeuten für die Industrie unterbrochene Lieferketten, explodierende Energiepreise und steigende Anforderungen an eine nachhaltige Produktion. Neue Lösungen werden dringend gebraucht. von ANDREA STEGEMANN Über Jahre wirkte die große Industriemesse in Hannover wie ein...

forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Faktorfischen

Früher wimmelte es in der Bioforschung nur so von „Faktoren“, weil vielfach nach folgendem Prinzip experimentiert wurde: Man stellte Extrakte von irgendetwas her, gab sie zu Zellen, Geweben oder Organismen – und plötzlich machten diese etwas, das sie ohne Extrakt nicht getan hatten. Ergo: In dem kruden Extrakt verbirgt sich...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon