Lexikon

PETA

Abkürzung für englisch People for the Ethical Treatment of Animals („Menschen für den ethischen Umgang mit Tieren“), 1980 in den USA gegründete, heute weltweit größte Tierrechtsorganisation mit Schwesterorganisationen in vielen Ländern, u. a. auch in Deutschland. PETA kämpft für die Grundrechte der Tiere, gegen Massentierhaltung, Pelztierhaltung, Tierversuche und Tiere in der Unterhaltung sowie gegen das Angeln, die Tötung von Tieren, die als Schädling betrachtet werden, Hunde- und Hahnenkämpfe und setzt sich für eine vegane oder wenigstens vegetarische Ernährungsweise (Vegetarismus) ein. Ziel ist es, die Öffentlichkeit im Hinblick auf weitverbreitete Tierquälereien aufzurütteln und die Einsicht zu fördern, dass Tiere einen naturgegebenen Anspruch darauf haben, mit Respekt und Achtung behandelt zu werden. Die zu diesem Zweck eingesetzten oftmals radikalen und provokativen Medienkampagnen stoßen immer wieder auf Kritik und führten mehrfach zu gerichtlichen Auseinandersetzungen.
Kontext
Batterie, Flugzeug
Wissenschaft

Flug in die Zukunft

Der Luftverkehr gilt als sehr schädlich für das Klima. Doch es gibt vielversprechende Konzepte, um das zu ändern. von HARTMUT NETZ In Norwegen beginnt bald eine neue Ära das Fliegens – wenn auch zunächst nur in einem recht bescheidenen Maßstab. In vier Jahren soll in dem skandinavischen Land das erste vollelektrische...

Industrie, Rohstoffe
Wissenschaft

Wege aus der Abhängigkeit

Seltene Erden sind nahezu unentbehrlich, schwer zu beschaffen und kompliziert zu recyceln.. Die Wissenschaft hat alle drei Herausforderungen angenommen.

Der Beitrag Wege aus der Abhängigkeit erschien zuerst auf...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon