Lexikon

Schädlich

Hans Joachim, deutscher Schriftsteller, * 8. 10. 1935 Reichenbach, Vogtland; 19591976 Mitarbeiter an der Ostberliner Akademie der Wissenschaften, danach freier Übersetzer; verließ 1977 die DDR, da seine kritischen Skizzen aus Alltag und Gesellschaft der DDR nicht mehr publiziert wurden; seine in nüchtern-sachlichem Stil gehaltenen Erzählwerke stellen vor allem die Frage nach den Möglichkeiten eines individuellen und verantwortungsbewussten Lebens vor dem Hintergrund von Opportunismus und Sachzwängen: „Versuchte Nähe“ 1977; „Tallhover“ „Schott“ 1992; „Trivialroman“; 1998; „Anders“ 2003; „Vorbei. Drei Erzählungen“ 2007; „Kokoschkins Reise“ 2010; „Sire, ich eile. Voltaire bei Friedrich II.“ 2012.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch