wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Stuhl

Möbel
Sitzmöbel aus Stützen, waagerechter Sitzplatte (oder Polster) und Lehne. Der Stuhl war bereits im alten Orient sowie in der griechischen und römischen Antike gebräuchlich, oft aus Holz gedrechselt und als Faltstuhl oder Lehnstuhl gebildet. In der Renaissance entstand der Lehnstuhl mit geraden, gedrehten Pfosten. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Polsterung allgemein üblich. Wirklich bequeme, der Körperform angepasste Sitzmöbel fertigte erst T. Chippendale um 1750 an. Die von der modernen Möbelindustrie geschaffenen Stuhltypen vereinen vielfach Formschönheit mit einer Konstruktion, die neuen medizinischen Erkenntnissen entspricht.
Total votes: 0