wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Tailleferre

[
tajˈfɛ:r
]
Germaine Marcelle, eigentlich G. M. Taillefesse, französische Komponistin, * 19. 4. 1892 Le Parc-Saint-Maur bei Paris (heute zu Saint-Maur-des-Fossés),  7. 11. 1983 Paris; Mitglied der Gruppe Les Six; ihre neoklassizistischen Werke sind durch Polytonalität und lyrische Melodik gekennzeichnet; schrieb vor allem Kammer- und Klaviermusik, ferner Bühnen- und Orchesterwerke, Chormusik und Lieder sowie zahlreiche Film-, Rundfunk- und Fernsehmusiken; ihr Werk wird seit Ende des 20. Jahrhunderts durch den Arbeitskreis „Frau und Musik“ bekannter gemacht.
Total votes: 38