wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Tanzlied

Tanzleich
eine Gattung der mittelalterlichen Lyrik, die zum Vortrag beim Reigentanz verfasst wurde; oft als Kehrreim-Lied. Dichter von Tanzliedern waren Tannhäuser, Neidhart von Reuenthal, Oswald von Wolkenstein u. a.
Total votes: 24