Lexikon

Theodsius I.

Theodosius der Große
Theodosius I. (römischer Kaiser)
Theodosius I. (römischer Kaiser)
Flavius, römischer Kaiser 379395, * 11. 1. 347 Cauca (Spanien),  17. 1. 395 Mailand; von Gratian 379 zum Mitkaiser erhoben; schloss 382 mit den Westgoten einen Friedens- und Bündnisvertrag, nachdem die Goten in Gauverbänden gegen Verpflichtung zum Heeresdienst in Mösien und Thrakien angesiedelt wurden (foederati); diese Regelung wurde Vorbild für spätere Germanenansiedlungen auf Reichsboden. Theodosius vereinigte 394 das Römische Reich noch einmal in einer Hand. Er verhalf auf dem 2. ökumenischen Konzil von Konstantinopel 381 der Lehre des Athanasius endgültig zum Sieg und verbot alle heidnischen Kulte. Vor seinem Tod 395 teilte er das Reich unter seine beiden Söhne Arcadius und Honorius in ein Ost- und ein Westreich.
Medizinisch, Zellen, Immunsystem
Wissenschaft

Immunsystem mit Schlagkraft

Täglich attackieren uns Bakterien und Viren. Doch meist bemerken wir nichts davon, weil unser Immunsystem die Angreifer treffsicher abwehrt.von Gerlinde Felix Als im 18. Jahrhundert in England die Pocken-Epidemie grassierte, beobachtete der Arzt Edward Jenner: Mägde, die mit Kühen zu tun hatten, blieben von der Krankheit...

Frau, Balance, Yoga
Wissenschaft

Die Rolle der Faszien

Lange waren die zum Bindegewebe gehörenden Faszien in Deutschland nur in der Alternativmedizin ein Thema. Anders als im anglo-amerikanischen Raum, blieb die hiesige Schulmedizin distanziert. Doch das hat sich geändert – durch neue profunde Studien. von ROLF HEßBRÜGGE Für Medizinstudenten im Präparierkurs waren Faszien früher nur...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon