wissen.de
Total votes: 50
GESUNDHEIT A-Z

Makrophagen

"Fresszellen" des Immunsystems, die aus den Monozyten hervorgehen und ca. 5% der weißen Blutkörperchen ausmachen. Nach ein- bis zweitägigem Aufenthalt als Monozyten im peripheren Blut wandern sie in verschiedene Gewebe ein und differenzieren dort zu ortsständigen, gewebstypischen Makrophagen. Mit ihrer Fähigkeit zur Phagozytose von Krankheitserregern, Zelltrümmern und körperfremden Substanzen und zur Stimulierung anderer Immunzellen spielen sie eine wichtige Rolle in der Immunabwehr.
Total votes: 50