wissen.de
Total votes: 5
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ätzen

ạ̈t|zen
V.
1, hat geätzt
I.
mit Akk.
etwas ä.
1.
mit scharfen chemischen Mitteln behandeln, chemische Mittel auf etwas einwirken lassen
2.
mit chemischen Mitteln auf einer Oberfläche eingraben;
eine Zeichnung in eine Kupferplatte ä.
II.
o. Obj.
sich in etwas einfressen, zerstörend auf etwas einwirken;
Säure ätzt
Total votes: 5