wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ausbrüten

aus|brü|ten
V.
2, hat ausgebrütet; mit Akk.
1.
Eier a.
so lange brüten, bis junge Vögel aus den Eiern schlüpfen
2.
etwas a.
ugs.
a)
die ersten unbestimmten Anzeichen einer Krankheit fühlen oder zeigen;
ich glaube, ich brüte irgendetwas, eine Erkältung aus
b)
ersinnen, erdenken, heimlich vorbereiten;
einen Racheplan a.
Total votes: 0