Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

ausheilen

aus|hei|len
V.
1
I.
mit Akk.; hat ausgeheilt
vollkommen heilen, gesunden lassen;
er hat im Sanatorium seine Tuberkulose ausgeheilt
II.
o. Obj.; ist ausgeheilt
1.
vollständig verschwinden, zurückgehen;
die Krankheit, seine Tuberkulose ist ausgeheilt
2.
gesund werden, wieder funktionsfähig werden;
seine Lunge ist ausgeheilt
,
Aus|hei|lung
f.
,
, nur Sg.
Wissenschaft

Ein Erdbeben änderte einst den Verlauf des Ganges

Gewaltige Erschütterungen prägten einst einen mächtigen Strom Asiens: Vor 2500 Jahren hat ein schweres Erdbeben abrupt den Hauptkanal des Ganges im heutigen Bangladesch verlagert, geht aus einer Studie hervor. Dies war wohl mit weiträumigen Überflutungen in der Deltaregion verbunden. Ein erneutes Ereignis dieser Art würde sich in...

Lithium
Wissenschaft

Lithium von hier

Für die Energiewende benötigt Europa eine riesige Zahl wiederaufladbarer Batterien. Forscher erschließen neue Quellen für das benötigte Lithium.

Der Beitrag Lithium von hier erschien zuerst auf wissenschaft.de...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon