wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

bewerben

be|wr|ben
V.
179, hat beworben; refl.
sich (um etwas) b.
(für etwas) seine Arbeitskraft anbieten, sich (um etwas) bemühen;
es haben sich schon zahlreiche Interessenten beworben; sich um eine Stellung, ein Amt, die Zulassung zur Hochschule b.; sich um ein Mädchen b.
einem Mädchen einen Heiratsantrag machen
Total votes: 0