wissen.de
Total votes: 26
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

profan

pro|fan
Adj.
1.
weltlich, nicht kirchlich;
Ggs.
sakral
(1)
2.
übertr.
alltäglich
[< 
lat.
profanus
„nicht geheiligt, nicht geweiht, nicht für den Gottesdienst bestimmt“, eigtl. „vor dem heiligen Bezirk, dem Tempel liegend“, < 
pro
„vor“ und
fanum
„Heiligtum, geweihter Ort“]
Total votes: 26