wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ritzen

rt|zen
V.
1, hat geritzt
I.
mit Akk.
1.
etwas in etwas r.
etwas mit einem spitzen Gegenstand in etwas mit Druck einzeichnen;
eine Zeichnung in einen Stein, in eine Metallplatte r.; ein Zeichen in einen Baum r.
2.
etwas r.
mit einem spitzen Gegenstand eine schmale, feine Rinne, Verletzung an etwas anbringen;
die Haut r.; die Sache ist geritzt
ugs.
die Sache ist abgemacht, du kannst dich darauf verlassen
II.
refl.
sich r.
sich mit einem spitzen Gegenstand eine schmale, feine Verletzung zufügen;
ich habe mich an dem Nagel geritzt
Total votes: 0