wissen.de
Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Sakrileg

Sa|kri|leg
n.
1
Die Buchstabenfolge
sa|kr
kann in Fremdwörtern auch
sak|r
getrennt werden.
,
Sa|kri|le|gi|um
n.
, s
, gi|en
Vergehen gegen Heiliges (z. B. Gotteslästerung, Kirchenraub)
[< 
lat.
sacrilegium
„Tempelraub, Religionsfrevel“, < 
sacrum
„Geheiligtes“ und
legere
„sammeln, auflesen, stehlen“]
Total votes: 19