Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

unterschlagen

n|ter|schla|gen
V.
116, hat untergeschlagen; mit Akk.
eines unter das andere legen, kreuzen;
die Beine im Sitzen u.; mit untergeschlagenen Beinen auf dem Boden, auf dem Diwan sitzen; mit untergeschlagenen Armen dastehen
,
un|ter|schla|gen
V.
116, hat unterschlagen; mit Akk.
1.
heimlich für sich wegnehmen, veruntreuen;
Geld u.
2.
verschweigen, absichtlich nicht mitteilen, nicht berichten, nicht vorlesen, nicht erzählen;
er hat in seinem Bericht u., dass ; eine Stelle im Text u.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Das könnte Sie auch interessieren