wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vergeben

ver|ge|ben
V.
45, hat vergeben
I.
mit Akk.
1.
hergeben, weggeben, verkaufen, verschenken;
Eintrittskarten v.; Urlaubsprospekte v.; ich habe noch drei übrige Fotos zu v.; die Karten sind alle schon v.; ich bin heute leider schon v.
übertr.
ich bin schon verabredet, ich habe schon etwas anderes vor
2.
(zum Bearbeiten, Ausführen) hergeben;
einen Auftrag v.
3.
(zur Nutzung) hergeben;
ein Stipendium v.
II.
mit Dat. und Akk.
jmdm. etwas v.
jmdm. etwas verzeihen, jmdm. wegen etwas nicht mehr böse sein;
vergib mir, was ich dir angetan habe!; das ist v. und vergessen
III.
mit Dat. (sich) und Akk.
sich etwas v.
seinem Ansehen, seiner Würde schaden;
du vergibst dir nichts, wenn du dich entschuldigst
IV.
refl.
sich v.
Kart.
falsch geben
Total votes: 0