wissen.de Artikel

Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und hat etwa 3,4 Millionen Einwohner. Als eigenes Bundesland, mit einer Fläche von 891 km2, liegt es im Bundesland Brandenburg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt in Ost- und Westberlin geteilt. 1961 ließ die ostdeutsche Regierung um den Westteil der Stadt eine Mauer und andere Sperranlagen errichten und trennte so ihre eigene Bevölkerung von Westberlin ab. 1989 wurde die Mauer wieder geöffnet.

Wusstest du, dass der »Tag der deutschen Einheit« seit 1990 gesamtdeutscher Nationalfeiertag ist?

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren