Wahrig Herkunftswörterbuch

lila

Farbe zwischen rot und blau, fliederfarben, hellviolett
aus
frz.
lilas, älter
frz.
lilac „Flieder“, aus
arab.
lilak „Flieder“, über
pers.
līlak, nīlak „bläulich“ aus
Sanskrit
nīla urspr. „dunkel“, dann „dunkelblau“; die Redensart Es geht mir lila „mittelmäßig, gerade noch erträglich“ hat nichts mit der Farbe und der Pflanze zu tun, sondern ist entstellt aus der Wendung Es geht mir so la la (mit dem Ton auf der zweiten Silbe); la la kommt aus dem Frz. und bedeutet „halb und halb“, daraus wurde Es geht mir so la la (mit dem Ton auf der ersten Silbe), was keinen Sinn mehr ergab; lala wurde dann zu lila abgewandelt, womit man ebenfalls einen Mittelzustand zwischen gut und schlecht meinte, ähnlich wie die Farbe lila zwischen rot und blau steht
Wissenschaft

Portrait eines Außenseiters

Jenseits von Pluto gibt es urtümliche Fels- und Eisbrocken wie sonst nirgendwo im Sonnensystem. Die Raumsonde New Horizons hat erstmals einen davon aus der Nähe inspiziert. von THORSTEN DAMBECK Am Neujahrstag 2019 passierte die Raumsonde New Horizons in 3538 Kilometer Minimalabstand ein seltsames Objekt namens Arrokoth. In einer...

Sonne, Einstoß
Wissenschaft

Leben bei Roten Zwergen?

Auf der Suche nach einer zweiten Erde gelten Planeten bei Roten Zwergen als aussichtsreich. Doch wie lebensfreundlich sind sie wirklich? von FRANZISKA KONITZER Gliese 887 macht einen ruhigen, unspektakulären Eindruck – und genau deshalb interessiert sich Sandra Jeffers brennend für den Stern. Die Astronomin von der Universität...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon