wissen.de Artikel

Feierabend = Chill Out Time

Ein mehr oder weniger mühsamer oder gar stressiger Arbeitstag neigt sich seinem Ende zu und ein wunderschöner Feierabend kann beginnen. Verwöhnen Sie Körper und Seele. Schalten Sie für ein paar Stunden Ihre Sensoren auf „Kurzurlaub im Wellness-Zuhause“ ein. Chillen Sie - wie wir neudeutsch gerne sagen. Das bedeutet, alles zu tun, was Körper, Geist und Seele gut tut und die Batterien wieder auftankt. Kurzum: Lassen Sie Ihre Seele baumeln. Wenn Sie den maximalen Nutzen aus diesem „Wellness-Trip“ ziehen möchten, dann bauen Sie bestimmte Entspannungselemente in Ihren Feierabend ein, z. B. Autogenes Training. Ein paar grundlegende Tipps hierzu finden Sie in der zweiten Hälfte dieses Tipps.

Chilling out - Tauchen Sie ein in eine Welt purer Entspannung und Erholung

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.

Für diese Form der Entspannung braucht es keine Regeln, keine Vorkenntnisse, keine Übungen. Chill Out bedeutet lediglich, nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einer Stress-Phase nach Herzenslust die Seele baumeln und sich einfach nur treiben zu lassen.

The rhythm of the night

Musik ist ein ideales Mittel, um vom Arbeitsstress abzuschalten, die Nerven wieder zur Ruhe kommen zulassen und sich auf den Abend einzustimmen. Egal ob Sie auf dem Rückweg vom Arbeitsplatz im Auto laut zu den neuesten Charts mitträllern, sich unter der Dusche den Stress vom Körper waschen und von der Seele singen oder zu fetzigen Sambarhythmen durch die Wohnung tanzen - über die Musik haben Sie immer ein Ventil, wo Sie alle Ihre Anspannungen loswerden können.

Immer populärer werden die so genannten „After Work Partys“. Direkt nach der Arbeit geht es, ohne sich vorher noch lang und breit schick zu machen, in den nächsten Klub. Hier ist einfach nur Entspannung angesagt. In Stadtmagazinen finden sich Hinweise, wo und wann die nächste After-Work-Party zum Tanz lockt.

Malen Sie sich die Welt bunt an!

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.

Haben Sie schon einmal erlebt, wie Farben Ihre Stimmung beeinflussen? Farben zeigen vielerlei Wirkungen: Sie können uns beruhigen, Energie vermitteln oder für gute Laune sorgen. Versuchen Sie es einmal und lassen Sie sich überraschen!

So können sich die einzelnen Farben auf Ihre Stimmung auswirken:

  • Leuchtendes Gelb hellt die Stimmung unmittelbar auf.
  • Orange weckt die Lebensgeister. Es macht wach und aktiv.
  • Rot verleiht Dynamik. Zu viel davon macht allerdings aggressiv - streichen Sie also keine Wände rot, das wäre zu viel des Guten.
  • Grün wirkt besänftigend und erfrischend, es macht ruhig und ausgeglichen. Umgeben Sie sich mit vielen Pflanzen.
  • Blau ist die Farbe der Ruhe. Sie wirkt entspannend; im Schlafzimmer bereitet sie Sie auf einen erholsamen Schlaf vor.

Umgeben Sie sich mit Ihrer Wunschfarbe, indem Sie sich je nach Laune ein blaues Jeanshemd oder den grünen Kuschelpulli anziehen. Sie können auch Ihre ganz persönliche Entspannungsecke im Wohn- oder Schlafzimmer mit Kissen, Decken, Postern und Natur- bzw. Stimmungsfotos in den entsprechenden Farben einrichten und dekorieren.

Im Land der 1001 Düfte

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.

Lassen Sie sich von einem Ihrer Lieblingsdüfte verzaubern, ob als Räucherstäbchen, Duftlampe oder Potpourri - Düfte können je nach Aroma äußerst entspannend oder eher stimulierend sein. Dazu relaxende Musik und ein gutes Buch und der Abend steht ganz im Zeichen des Chillouts!

Hier stellen wir Ihnen einige bekannte Düfte und ihre Wirkungen vor:

  • Basilikum ist durch seine stimmungsaufhellende Wirkung Balsam für die Seele.
  • Eukalyptus ist nicht nur gegen Atemwegserkrankungen ein Renner. Er fördert auch die Konzentration, weckt die Lebensgeister und hilft der Kreativität auf die Sprünge.
  • Lavendel - Duft der Provence... Sie werden sich fühlen, als wären Sie im Sommerurlaub. Dieser unverwechselbare Duft lila blühender Lavendelfelder zaubert einen Hauch Freiheit und Entspannung in die Luft.
  • Melisse ist gut bei Kopfweh und Schlaflosigkeit, beruhigt bei Nervosität und Stress.
  • Minze hat ein erfrischendes Aroma und hilft zudem bei nervösem Magen und Kreislaufbeschwerden.
  • Neroli, die Bitterorange, sorgt für Trost, Geborgenheit, Ruhe und gute Stimmung.
  • Rose wirkt, wie nicht nur Liebende schon seit Jahrhunderten wissen, sinnlich und harmonisierend.
  • Rosmarin stärkt das Gedächtnis und unterstützt die Konzentrationsfähigkeit. Gleichzeitig entkrampft er und regt den Stoffwechsel an.
  • Sandelholz - besonders in Räucherstäbchen verwendet - hilft bei Angst, Unruhe und depressiver Verstimmung.
  • Ylang-Ylang ist ein schwerer, betörender Duft, der beruhigend und euphorisierend wirkt.
  • Zitrone sorgt für gute Durchblutung, stärkt die Konzentrationskräfte und ist besonders angebracht, wenn Sie einen stressigen Tag möglichst rasch hinter sich bringen wollen.
  • Zitronengras wiederum sorgt für fröhliche Gemüter und macht müde Geister wieder munter.

Falls Sie sich selbst als „Hexenmeister“ an kreativen Mischungen versuchen wollen, probieren Sie doch einmal folgende Mischungsempfehlungen aus:

  • Bei Stress und Einschlafproblemen hilft eine Mischung aus einem Tropfen Rosenöl, fünf Tropfen Lavendelöl und drei Tropfen Zedernöl.
  • Für sinnliche Stunden mischen Sie fünf Tropfen Grapefruitöl mit einem Tropfen Rosenöl, zwei Tropfen Ylang-Ylang und einem Tropfen Kardamon.
  • Für eine warme, wohlige Atmosphäre sorgt eine Mischung aus vier Tropfen Mandarinenöl, einem Tropfen Jasmin-, drei Tropfen Benzoe-Siamöl und zwei Tropfen Sandelholzöl.
  • Benötigen Sie eine Erfrischung für Kopf und Geist, weil Sie noch etwas vorhaben, geben Sie folgende Mischung in die Duftlampe: drei Tropfen Limettenöl mit drei Tropfen Grapefruit- und zwei Tropfen Rosmarinöl. Abgerundet wird das Ganze durch zwei Tropfen Zypressenöl.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren