Wahrig Herkunftswörterbuch

passen

das Wort ist über das Niederdeutsche aus
frz.
passer „hingehen“ entlehnt worden; unter niederländischem Einfluss entstand zunächst die Bedeutung „angemessen sein, gelegen kommen“, später auch „gut stehen, sitzen“; die Bedeutung „sich etwas widmen, zu etwas hinwenden“ ist ebenfalls unter niederdeutschem Einfluss entstanden und findet sich in Bildungen wie
aufpassen
und
verpassen
wieder; das Adjektiv
passabel
„annehmbar“ stammt aus dem 17. Jh. und ist eine Lehnübertragung von
frz.
passable, dessen eigentliche Bedeutung „übergehbar, gangbar“ zunächst ebenfalls übernommen wurde

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon