Wissensbibliothek

Wo bleibt der Sinn?

Oberflächlich betrachtet hat das Stück keinen Sinn. Der Verlust der Schuhe verweist darauf, dass man die Bühne nicht verlassen kann. Sogar Selbstmord ist ausgeschlossen: Der Baum wäre nicht stabil genug. Und die Regieanweisung führt Estragons »Gehen wir!« ad absurdum: »Sie gehen nicht von der Stelle.«

Von ähnlichem Stillstand ist auch Becketts »Endspiel« (1956) geprägt. Jenseits der Bühne gibt es kein Dasein. So fürchten auch hier die Figuren nichts mehr, als »etwas zu bedeuten«. »Ich hätte genau das Gegenteil behauptet«, sagt Wladimir in »Godot« einmal: Alles bleibt in der Schwebe.

Hirsch, Geweih
Wissenschaft

Bewaffnet die Stirn bieten

Horn oder Geweih: Wer trägt was und warum, und woraus besteht der Stirnaufsatz? Eine kleine zoologische Kopfschmuckkunde. von CHRISTIAN JUNG Auf dem Kopf des männlichen Hirschs sitzt ein spitzes Geweih – ein Kopfschmuck, der mit zunehmendem Alter durch Pracht und Größe beeindruckt. In Szene gesetzt durch entsprechendes...

Solarbatterie
Wissenschaft

„Die Energieversorgung würde flexibler und effizienter“

Die Solarbatterie ist bislang noch Gegenstand der Grundlagenforschung. Doch die Besonderheiten dieser neuen Technologie bieten reichlich Potenzial für künftige Anwendungen – und das längst nicht nur, wo auch klassische Batterien genutzt werden. Zwei Stuttgarter Forscher erläutern Perspektiven und Herausforderungen. Das Gespräch...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon