Bildwb

Welcher Konflikt belastet das Land?

Seit 1998 führte ein durch die Zuwanderung von der überbevölkerten Insel Malaita auf die Insel Guadalcanal ausgelöster ethnischer Konflikt zu blutigen Auseinandersetzungen. Dadurch kam es im Juni 2000 zum Sturz der Regierung von Bartholomew Ulufa' ula. Neuer Premierminister wurde Manasseh Sogavare. Nach den Parlamentswahlen im Dezember 2001 übernahm Allan Kemakeza das Amt des Regierungschefs. Die inneren Auseinandersetzungen führten zum Zusammenbruch von Recht und Ordnung sowie zum Niedergang der Wirtschaft. Um den Inselstaat zu befrieden, intervenierte 2003 eine von Australien geführte Sicherheitstruppe.

Entdeckt wurden die Salomonen 1568 von dem Spanier Alvaro de Mendaña de Neyra. Im Glauben, das sagenhafte Goldland des Königs Salomon entdeckt zu haben, gab er den Inseln ihren Namen.

1885 und 1899 wurde die Inselgruppe vom Deutschen Reich und Großbritannien untereinander aufgeteilt. Nach dem Ersten Weltkrieg kam der deutsche Teil als Völkerbundmandat unter australische Verwaltung und gehört heute zu Papua-Neuguinea. 1978 erlangte die Inselgruppe die Unabhängigkeit im Rahmen des Commonwealth.

Das könnte Sie auch interessieren