wissen.de Artikel

Farben riechen, Musik sehen ...

Für manche Menschen ist sehen, riechen und schmecken nicht voneinander zu trennen. Bei Zahlen oder Klängen sehen sie automatisch Farben und Muster. Zurückzuführen ist diese für die meisten Menschen fremde Wahrnehmung auf ein in der Medizin als Synästhesie bezeichnetes Phänomen.

Christine Sidler

Mozart ist ein beige und hellblau

Nicht für alle Menschen sieht die Welt gleich aus. Wenn Susanne Pauli Mozart hört, sieht sie weisse, beige und hellblaue Linien und Kreise, die sich wellenförmig zur Musik bewegen.

Wenn sie bestimmte Männerparfums riecht, sieht sie ein silbernes Gitter. Für die Studentin aus Zürich ist die eine Wahrnehmung ohne die andere nicht möglich - und das schon seit sie sich erinnern kann.

Vor einigen Jahren machte sie eine Freundin auf einen Artikel zum Thema Synästhestie aufmerksam. "Beim Durchlesen wurde mir klar: Genau so erlebe ich es auch", erzählt Susanne Pauli.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren