wissen.de Artikel

Filmtipps - für jede Situation gerüstet

© Sony

Vorbereitung

Am Tag vor der Aufnahme sollten Sie genau überlegen, wie die Situation sein wird und welche Probleme möglicherweise auftreten können. Wenn Sie beispielsweise im Freien filmen, sollten Sie sich den Wetterbericht ansehen, Gibt es Sicherheitsvorkehrungen, die Sie ergreifen müssen? Eine frühzeitige und genaue Planung erleichtert Ihnen am Tag der Aufnahme die Arbeit.


Anfang, Mittelteil, Ende

Einen Film zu planen ist im Grund wie das Schreiben eines Romans. Auch ein Film hat einen Anfang, einen Mittelteil und ein Ende. Wenn Sie sich zuerst ein Ende ausdenken, wird es leichter, die Geschichte auf diesen Punkt hin zu konstruieren.


Ausrüstung

Bevor man mit der Aufnahme beginnt, kann man sich eine Checkliste für die Ausrüstung erstellen. Dadurch kann man genau überlegen, welche Geräte man mitnehmen möchte. Andererseits kann sich sicher sein, dass man nichts vergißt.
Was brauchen Sie also? Zunächst natürlich die Kamera, außerdem aufgeladene Akkus und jede Menge Videobänder - planen Sie hier ruhig großzügig. Außerdem sollten Sie daran denken, ein Stativ, ein zusätzliches Mikrofon und Lichtquelle mitzunehmen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren