wissen.de
Total votes: 63
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Rhthmus

Rhth|mus
m.; , Rhth|men
1
absichtlich gestaltete, in gleichen zeitlichen Abständen wiederkehrende Gliederung von Elementen der Tonstärke, höhe u. Bewegung in Tanz, Musik u. Sprache;
~ eines Tangos, Verses; freie Rhythmen
reimlose, durch kein bestimmtes Versmaß u. nicht an eine Strophenform gebundene, stark rhythmisch bewegte Verszeilen
2 bildende Kunst
Gliederung eines Kunstwerkes durch gleichmäßig wiederholte, gleiche od. ähnl. Formen
3
regelmäßige Wiederkehr von Vorgängen;
der ~ der Gezeiten, des Herzens
[< lat. rhythmus < grch. rhythmos »geregelte Bewegung, Zeitmaß, Gleichmaß«]
Total votes: 63