wissen.de
Total votes: 50
wissen.de Artikel

Fußpilz auf Schritt und Tritt – besonders im Sommer

Gerade, wenn der Welt schöne Sommerfüße präsentiert werden sollen, lauert an den bekannten Plätzen für Sonnenanbeter ein besonders lästiger Plagegeist: Fußpilz. In Schwimmbädern, Saunen und Umkleideräumen, aber auch auf den Fußböden von Hotelzimmern: Überall dort, wo sich viele Menschen barfuß bewegen, verliert der Fuß winzige Hautpartikel, auf denen bei erkrankten Füßen die Erreger lauern können. Wenn sie von leicht bekleideten Sommerfüßen die zudem durch das Baden aufgeweicht sind oder kleine Verletzungen aufweisen, aufgenommen werden, kann der Erreger leicht eindringen und hat sein nächstes Opfer gefunden.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Gepflegte Füße

Besonders gern nistet der Pilz zwischen den Zehen, wo es angenehm feucht und warm ist.

So beugen Sie vor!

Fußpilz (Tinea pedis) und auch Nagelpilz können Sie vorbeugen, indem Sie für trockene Zehenzwischenräume sorgen. Schwitzen Sie sehr stark und haben Sie engliegende Zehen, ist es sinnvoll, zusätzlich Stoffstreifen zwischen die Zehen zu legen. Verzichten Sie möglichst auf zu enges Schuhwerk und Synthetikmaterialien bei Schuhen und Strümpfen, da sie die Entstehung von Feuchtigkeit und somit eine Pilzinfektion begünstigen und wählen Sie stattdessen atmungsaktive Materialien. Zusätzlich können Sie Schuhe und Strümpfe zur Vorbeugung von Fußpilz regelmäßig desinfizieren. Tragen Sie in Schwimmbädern, öffentlichen Duschen oder Saunen möglichst Badeschuhe. Vermeiden Sie in der Sauna den direkten Kontakt mit dem Holz und Ähnlichem, indem Sie ein eigenes Handtuch unterlegen. Laufen Sie auf Teppichböden in Hotelzimmern nicht barfuß. Wer diese Tipps beachtet, hat schon viel getan, um gar nicht erst Fußpilz zu bekommen!

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Das Mittel gegen Fußpilz
Was tun, wenn es Sie doch trifft?
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Lamisil® Once
Total votes: 50