wissen.de Artikel

Gewinnen und Helfen - so geht's

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Daten zur ARD-Fernsehlotterie auf einen Blick.

Lotteriezweck und sozialer Auftrag

The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Die ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" ist eine gemeinnützige, soziale Lotterie zugunsten hilfsbedürftiger Menschen. Sie wurde erstmals 1956 im (Ersten) Deutschen Fernsehen veranstaltet.

Im Jahr 2006 feierte die ARD-Fernsehlotterie ihr 50-jähriges Jubiläum. Damit ist sie die älteste und traditionsreichste Fernsehlotterie der Welt. Seit jetzt über 5 Jahrzehnten hat sie den Auftrag, möglichst viel Geld für soziale und karitative Zwecke einzuspielen; eine Aufgabe, die sie mit Bravour erfüllt: 2005 erzielte die Fernsehlotterie ihr bisheriges Rekord-Einspielergebnis: rund 168 Millionen Euro. Doch schon 2006 stellte die Fernsehlotterie mit 181 Millionen Euro Einspielergebnis einen neuen Rekord auf. Die Hilfeleistung ist beeindruckend: Über 5 000 Projekte und Einrichtungen für Kinder, behinderte, sozial benachteiligte und ältere Menschen aus ganz Deutschland konnten gefördert werden. Insgesamt flossen seit Bestehen weit mehr als eine Milliarde Euro an Fördermitteln in solche Projekte. Eine stolze Bilanz, die eindrucksvoll den karitativen Auftrag der ARD-Fernsehlotterie unterstreicht.


Aus den Einspielerlösen werden in ganz Deutschland pro Jahr mehr als 400 karitative Projekte gefördert, darunter Senioren- und Behinderteneinrichtungen, Hospize, Sozialarbeit, Mutter-Kind-Kuren sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Jedes eingezahlte Los leistet einen wichtigen sozialen Beitrag und verhilft kranken, alten, sozial benachteiligten sowie behinderten Menschen zu einem "Platz an der Sonne".

Moderator und Botschafter der ARD-Fernsehlotterie ist der Showmaster Frank Elstner. Er wirkt in der Werbung und in den TV-Spots mit und vertritt die Fernsehlotterie auf vielen Veranstaltungen. Seine neue TV-Show "Das unglaubliche Quiz der Tiere - Stars spielen für die ARD-Fernsehlotterie" ist das neue erfolgreiche TV-Projekt, das in 2008 fortgesetzt wird. Das nächste Quiz strahlt Das Erste (ARD) am 7. Februar 2008 um 20.15 Uhr aus. Elstners Verbundenheit zur Fernsehlotterie begann bereits sehr früh: Als eines der vielen Berliner Kinder nahm er in den 50er Jahren an den organisierten Ferienreisen teil, die während der Berlin-Blockade den Beginn der Fernsehlotterie markierten. Später engagierte er sich neben vielen anderen Prominenten für den guten Zweck und warb mit einem 5-Mark-Stück in der Hand für die ARD-Fernsehlotterie.

Verwendung der Einspielerlöse

  • Förderungen für karitative und soziale Zwecke: Lotterierechtlich mindestens 30 %, tatsächlich rund 40 Prozent
  • Gewinnausschüttungsquote: Lotterierechtlich auch mindestens 30 Prozent.
  • Lotteriesteuer: 16,67 Prozent
  • Organisation, Verwaltung und TV-Produktionen: zusammen rund 2 Prozent


Geförderte soziale Einrichtungen – einige Beispiele von vielen …

  • Beratung, Begleitung und Stärkung von chronisch kranken und behinderten Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen in Mannheim, Baden-Württemberg
  • Neubau eines Frauenhauses in Erlangen, Bayern
  • Konzept Kinder auf der Straße, Anschaffung eines Automobils in Berlin
  • Umbau der Herberge zur Heimat Spremberg zur Einrichtung einer gerontopsychiatrischen Tagespflege u. Betreutem Wohnen in Spremberg, Brandenburg
  • Neubau des Altenpflegeheims St. Michael in Bremen
  • AWO-Altenbegegnungsstätte "Vogelnest", Grundsanierung, Bremerhaven
  • Unterstützung von Migranten und Migrantinnen im Rahmen des Betreuungsrechts in Hamburg
  • Kinder- und Jugenderholungen 2008 (incl. Wiederaufnahme der Israelreisen) in Frankfurt am Main, Hessen
  • Soziale Einrichtung mit integrierter Tagespflege (24 Plätze) und zwei Wohngruppen für Personen mit kognitiven Störungen (12 Plätze) in Wismar, Mecklenburg-Vorpommern
  • Umbau des Mutter-Kind-Kurhauses " Villa Annenhöhe" in Altenau/Harz, Niedersachsen
  • Erwerb und Umbau eines Gebäudes zur Einrichtung einer Hausgemeinschaft für Demenzkranke mit 13 Plätzen in Wülfrath,
  • Nordrhein-Westfalen
  • Erweiterung des Altenheims St. Maria in Bad Dürkheim, Rheinland-Pfalz
  • Starthilfe für die Einrichtung einer Krebsberatungsstelle - Personal- und Sachkosten für 3 Jahre in St. Ingbert, Saarland
  • Neubau "Betreutes Wohnen im Rosengarten" in Oberlungwitz, Sachsen
  • Betreutes Wohnen für Parkinson-Betroffene im höheren Alter in Niedere Börde, Sachsen-Anhalt
  • Umbau und Anbau an die Mutter-Kind-Kureinrichtung St. Walburg zur Schaffung von zusätzlichen 2-Raum-Appartements und Therapieräumen in Plön, Schleswig-Holstein

Theoretische Gewinnchancen

  • Gewinnchance auf kleinsten Gewinn: 1 : 100
  • Gewinnchance auf größten Gewinn: 1 : 1.000.000

Bandbreite der Gewinne

  • Maximale Gewinnsumme: 1 Million Euro oder eine monatliche Sofortrente von bis zu 5.000 Euro, Gesamtwert 1 Million Euro.
  • Kleinste Gewinnsumme: 10 Euro.
  • Gewinne für gültige alte DM-Lose werden anteilig im Verhältnis Euro zu DM ausgezahlt.
  • Ein Traumhaus mit Grundstück im Wert von 1 Million Euro (nur Megalose)
  • Traumreisen, Traumautos

Vertriebswege

Die Lose sind in allen Banken und Sparkassen erhältlich, bei Post- und Postbankfilialen sowie unter der gebührenfreien Servicenummer 08000 / 411411 und im Internet unter www.ard-fernsehlotterie.de oder unter www.einplatzandersonne.de



Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren